Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Einzeltraining

# 1:1 Betreuung

# Grundgehorsam wie Rückruf, Leinenführigkeit, Bleib

# Training an den Orten, an denen die Schwierigkeiten bestehen

# individuell angepasstes Training

# Probleme wie Angst, Aggressionen, Hyperaktivität

# strukturierter Aufbau der Übungen

 

In den Einzelstunden bin ich nur für Sie und Ihren Hund da. Wir üben Schritt für Schritt und arbeiten an den Trainingszielen, die wir im Erstgespräch in der Trainingsmappe festgehalten haben. Nach jedem Training erhalten Sie einen Tagebucheintrag, Informationen zu den Übungen und Trainingsanleitungen. Ohne Fleiß keinen Preis - daher erhalten Sie auch immer Hausaufgaben. :-) In den Einzelstunden können die Ablenkung und der Schwierigkeitsgrad individuell angepasst werden. So kann sich Ihr Hund gut konzentrieren und macht Lernfortschritte. Die Reize um uns herum wie eine Passanten, Autos, Jogger, andere Hunde oder Kinder werden kleinschrittig immer schwieriger.

Der Grundgehorsam kann Teil der Trainingsziele sein. Nur mit Hunden die ein Mindestmaß davon können, wie zum Beispiel einen sicheren Rückruf im Freilauf oder das Laufen an lockerer Leine, macht das Spazierengehen Spaß. Je freudiger und sicherer die Übungen trainiert wurden, umso mehr Freiheiten kann man seinem Hund im Alltag ermöglichen.

Ebenso wird eine Hundeschule auch häufig aufgesucht, wenn es im täglichen Miteinander mit dem Hund zu Schwierigkeiten kommt. Diese können folgende Probleme sein: Angst vor Menschen, Hunden oder Situationen, übersteigerter Jagdtrieb, Probleme mit dem Alleinesein oder Autofahren, Leinenaggression, Aggression gegenüber Hunden oder Menschen und Hyperaktivität. Ziel ist es, die Probleme so weit wie möglich zu lösen, damit der Alltag wieder mehr Freude bereitet.